Archiv für den Autor: gabriele sirotek

184 – Die Rauhnächte – Zeit für’s ICH

In dieser Folge erzähle ich dir wieder einmal über diese für mich so spannende Zeit der Rauhnächte … woher sie kommen, was sie für uns in sich bergen, wie sie begangen werden können, was du daraus für dich mitnehmen kannst, wenn du dich auf diese paar Tage Auszeit für dich selbst einlassen möchtest!

Rettichcarpaccio

Ich wusste lange nicht, was ich mit dem Rettich machen sollte, den ich immer wieder in meinem Gemüsekistl fand, bis ich auf dieses Carpaccio stieß. Roh essen wollte ich ihn nicht, weil ich aufstoßen davon bekam und hier bei diesem Rezept wird der Rettich durch den Zitronensaft quasi ‚kalt vorgegart‘, sodass ich ihn wunderbar vertrage und auch diese Vorspeise sehr mag. Vielleicht ist das ja auch eine Idee für das Weihnachtsmenü? ;-)

Zutaten für 4 Personen:
500g Rettich
1 roter Paprika
ev. auch 1 rote Chilischote, wenn es ein wenig schärfer sein soll
1 Zitrone
Meersalz
frisch gemahlenen, schwarzen Pfeffer
100ml Olivenöl
1 Bund Schnittlauch
ein Stück Parmesan

Zubereitung:

  • Den Rettich schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  • Die Paprika- und ev. auch die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und in dünne Streifen schneiden.
  • Die Zitrone auspressen, den Saft mit Salz und Pfeffer verrühren, nach und nach das Olivenöl hinzufügen und zu einem sämigen Dressing vermischen.
  • Die Rettichscheiben auf großen Tellern rundum auflegen, darüber den Paprika und Chili streuen.
  • Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und auch diese darüber verteilen. Das kann wunderbar vorbereitet werden.
  • Vor dem Servieren mit dem Dressing beträufeln und Parmesan mit der groben Reibe darüber hobeln.

183 – ‚vegetarisches Geburtstagsdinner bei mir‘ mit Showkoch Peter Koblhirt

Ich habe mir zu meiner 50er Geburtstagsfeier mit meiner Familie etwas ganz besonderes geleistet – nämlich, mir einen Koch für zu Hause zu engagieren, der uns ein köstliches, vegetarisches 4-Gang-Menü bei mir zu Hause gezaubert hat! Das war ein sehr schöner und für mich unvergesslicher Abend mit Peter Koblhirt, der mit sooo viel Begeisterung sein Wissen und Können weitergibt! Ich habe ihn auf einer seiner – sehr empfehlenswerten – Kochshows kennengelernt und gefragt, ob er auch mal bei mir etwas kochen würde! Das war eine tolle Idee für einen besonderen Abend! Mehr Infos zu Peter und seine Kochshows gibt es unter www.pe-ko.at… finde ihn auch auf youTube! ;-)

Rotes Rüben Carpaccio

Ich liebe diese Vorspeise sehr und esse sie manchmal auch gerne abends, dann natürlich nicht mehr mit Salat, sondern nur noch mit Nüssen und ev. Feigen oder einigen Granatapfelsamen.

Tipp: falls Nüsse nicht so gut vertragen werden, hilft es ev. sie mit heißem Wasser aufzugießen und ein wenig ziehen zu lassen. Das macht sie basischer und besser verträglich! ;-)

Zutaten für 3-4 Portionen:

2-3 gekochte Rote Rüben
Olivenöl
Apfelessig
Salz & Pfeffer
eine Hand voll Walnüsse
Gorgonzola nach Belieben
Vogerlsalat

Zubereitung:

  1. Die Roten Rüben ca. 1 Stunde kochen und dann mit einem Hobel in ganz feine Scheiben hobeln.
  2. Diese dünnen Scheiben dann auf einem Teller schön drapieren und nach Belieben belegen.
  3. Auf meinem Bild habe ich Gorgonzola darüber gebröselt und dann Öl und Essig, Salz und Pfeffer darüber gegeben. Zum Schluss dann noch eine Hand voll Vogerlsalat und Walnüsse.
  4. Genauso gut passen Feigen, Granatapfelsamen, Birnen,… wichtig ist es, die Mahlzeit so richtig zu genießen! Nicht vergessen – Tipp Nr. 1 in meinem kostenlosen eBook „Die 10 wichtigsten Tipps für deine gesündere Ernährung!“ – zu finden hier auf meiner Seite! ;-)

181 – meine 50er Auszeit auf Kreta und die Folgen davon…

Der 50er im Leben einer Frau ist sehr oft eine magische Zeit, in der vieles nach Veränderung schreit und frau mal stehen bleibt und Rückblick hält sowie Vorausschau betreibt – so war es zumindest bei mir! ;-) In dieser Folge berichte ich dir von meinen Erkenntnissen, die ich bei meiner ‚Geburtstagsauszeit‘ auf Kreta gewonnen habe, wie ich damit umgehe und berichte auch von meinen zukünftigen beruflichen Plänen!

Du findest alle meine TCM-Infos auf meinen Seiten www.food4life.at oder www.gabrielesirotek.at Dort findest du auch den Link, um dich für meinen monatlichen Newsletter anzumelden oder dir mein kostenloses eBook ‚Die 10 wichtigsten Tipps für deine gesündere Ernährung‘ herunterladen. Mit dem Download erhältst du das Passwort, mit dem du dich unbegrenzt auf meiner Familienrezepteseite www.gesunde-familien-kochen.com umsehen kannst! Hier findest du erprobte Familienrezepte, Menüpläne, Webinare zu spannenden Themen und auch Infos zu diversen Lebensmitteln, usw…. den g’sund iss – Podcast kannst du auf iTunes, stitcher.com und Spotify hören, auch findest du alle Folgen auf meinen Seiten!

ACHTUNG!!! ACHTUNG!!!

Ab jetzt gibt es meinen Podcast nicht mehr – wie bisher seit fast 3 Jahren – wöchentlich am Donnerstag, sondern nur noch, wenn sich ein spannender Beitrag ergibt! ;-)

Wenn du mehr zu den einfachen und sehr effizienten Produkten von hajoona erfahren möchtest, dann schau‘ auf meiner hajoona-Homepage www.basisch-is-gsund.com vorbei oder kontaktiere mich gerne auch persönlich unter gsirotek@icloud.com! :-)

 

 

Music by Lee MacDougall

180 – Interview mit Antonia Toshevska – get in shape raw bars

In dieser Folge stelle ich dir ein Unternehmen vor, das jetzt ganz neu in Österreich Fuß fasst und wunderbare und besonders hochwertige und schmackhafte Raw Bars herstellt, die ein toller Snack für die Schule sind, eine energiereiche Zwischenmahlzeit, ein Häppchen zum Dessert,… Im Interview mit der Mitgründerin Antonia Toshevska erfahren wir mehr … über diese leckeren Riegel.

 

 

 

Sie sind erhältlich über www.getinshapeorganics.com und mit dem Rabattcode: Gabriele10 erhältst du 10% auf deine Bestellung!

Music by Lee MacDougall

179 Serie – gesunde Jause für Kids – Tipps für unterwegs auch für dich

Dieses ist die letzte Folge meiner Serie rund um die gesunde Jause für Kinder. In dieser Folge möchte ich auch dir Tipps und Anregungen geben, wie es dir gelingt, ohne Heisshungerattacken & co energiereich durch den Tag zu kommen!

 

Das in der Folge erwähnte eBook rund um die gesunde Jause für Kinder, findest du auf meiner Rezeptesammlungsseite www.gesunde-familien-kochen.com, wo du dich natürlich auch durch jede Menge anderer familienerprobter Rezepte stöbern und diese ausprobieren kannst.

Falls du den green coffee von hajoona oder auch die anderen zwei genialen Vorsorgeprodukte ausprobieren möchtest, dann bestelle sie dir bitte auf meiner hajoona-Seite unter www.basisch-is-gsund.com oder schreib‘ mir persönlich, falls du Fragen dazu hast an gsirotek@icloud.com

Music by Lee MacDougall

Bananen-Haferflockenpancakes

Zutaten für 1-2 Personen:
1 Tasse Haferflocken glutenfrei
1 Ei
1 reife Banane
1/2 TL Zimt
60 ml Wasser oder Milch
eine Prise Salz, Kakao, Koriander,…

Zubereitung:

  • Die Haferflocken fein mahlen. Dazu eignet sich eine Mühle, ein Zerkleinerer oder auch der Pürierstab.
  • In einer anderen Schüssel die Banane zerquetschen und dann mit allen Zutaten vermischen.
  • Eventuell noch fein pürieren, damit keine Klümpchen im Teig sind.
  • Danach in einer heißen, beschichteten Pfanne die Pancakes heraus backen.
  • Ein Esslöffel Teig ergibt ein Pancake. Diese dann mit Ahornsirup, frischen Früchten oder auch Marmelade genießen.

178 Serie – gesunde Jause für Kids – warum Brot & co für uns alle nicht ideal ist, plus Snackidee!

In dieser Folge fasse ich nochmals kurz für dich zusammen, warum das tägliche Brot & Weckerl für uns gar nicht so gesund ist. Natürlich biete ich dir auch wieder eine Lösung an, die du gerne ausprobieren kannst!

Dieses eBook findest du, unter vielen anderen Tipps, auf meiner Rezeptesammlungsseite: www.gesunde-familien-kochen.com

Diese Seite ist mit einem Passwort versehen, das du erhältst, sobald du dich für meinen Newsletter angemeldet hast oder dir mein eBook ‚Die 10 wichtigsten Tipps für deine gesündere Ernährung‘ auf meiner Seite www.gabrielesirotek.at herunter geladen hast!

Music by Lee MacDougall